Für Sie gesehen

Unter den folgenden Links finden Sie Filmbeiträge, welche alltägliche Begebenheiten hinterfragen und wenig bekannte Zusammenhänge aufzeigen. Durch das Anklicken des Titels sollte sich der jeweilige Link öffnen.

  • Die Chemiefalle
    Im Naturparadies Alpen stehen Forscher vor einem Rätsel. Im Thuner See beobachten sie mysteriöse Veränderungen an den Felchen. Fast die Hälfte der Fische hat missgebildete Geschlechtsteile. Sind chemische Stoffe, die ähnlich wie Hormone wirken, die Ursache für die Deformation? Droht auch den Menschen Gefahr? Der Film beschäftigt sich mit den Auswirkungen hormonaktiver Chemikalien. Hormonaktive Chemikalien bestimmen unseren Lebensalltag. Sie stecken in Plastik, Kosmetik, Medikamenten und gelangen laufend in die Umwelt. Gleichzeitig machen Wissenschaftler weltweit alarmierende Beobachtungen
  • Zucker das moderne Gift
    Eine Dokumentation der Sendung "Einstein" von SRF.

    Zucker ist die Droge des 21. Jahrhunderts, warnen Kritiker. Wir futtern vom süssen Kristall ein Vielfaches dessen, was unser Körper überhaupt braucht. Denn laut der Weltgesundheitsorganisation WHO brauchen wir pro Tag gerade mal 25 Gramm. Alleine wir Schweizer essen dreimal so viel. Wie gefährlich ist der Kristall wirklich? «Einstein» macht sich auf Spurensuche nach dem Zucker in unserem Leben.

  • Die Holzlüge
    Hintergrundinformationen zum Brennstoff der Zukunft. Wie weit reicht das Holz aus den heimischen Wäldern und woher kommt das viele Holz, welches zum Beispiel in Deutschland verbrannt wird?